@
Ernstbrunn bekommt einen Flugplatz: Der Acker zwischen Haidhof und Schüttkasten wird teilweise umgewidmet, das virtuelle Flugfeld beim Steinbruch ist hier schon einmal deutlich zu sehen. Darum herum gibt es jede Menge Sights – jetzt zum Erfliegen mit X-Plane 9, 10 oder 11! Hier geht’s zum Download!                                                         Screenshot: diego.2115
Hausmannskost und ein Exot …
Latest Scenery Neue Flugplätze Ernstbrunn-Haidhof, Austria Meidl, Hungary West Melton New Zealand Fall City, USA Krems, Austria Břeclav, Czech Rep. Kroměřiž, Czech. Očová, Slovakia Juvancourt, France Les Hauts, France Znojmo, Czech Rep. Bunge, Sveden Jihlava, Czech Rep.
Was   da   im   Titelbild   zu   sehen   ist,   war   Anfang   2017   die   Krönung   einer   Entwicklung,   die   2016   begonnen   hat:   Eine Scenery   für   den   Flugsimulator,   die   aber   jetzt   praktisch   nur   mehr   aus Aerocaches   besteht   –   aus   Highlights,   die   man erst   einmal   entdecken   muss.   In   der   Wachau   gibt   es   Solches   natürlich   in   Hülle   und   Fülle.   Aktuell   fertig   sind   zwei neue   Scenery-Packs   für   X-Plane   9,   10   und   11.   Da   wäre   mit   LOAE   Ernstbrunn-Haidhof   ein   Flugplatz,   quasi   vor   der Haustür   …   mitten   im   Weinviertel.   Doch   keine   Sorge:   Es   handelt   sich   nur   um   einen   virtuellen   und   Spaß   muss   sein! Zusammen   mit   einigen   anderen   Sceneries   gibt   es   damit   auch   jede   Menge   Sehenswürdigkeiten   zwischen   Stockerau und   Buschberg,   wie   etwa   die   Schlösser   von   Ernstbrunn   und   Niederleis,   die   Kirchen   von   Karnabrunn,   Großrußbach und Herrnleis, und der Ort Haidhof (siehe Bild oben) ist quasi Haus für Haus ziemlich exakt nachgebaut. Soviel   zur   Hausmannskost.   Der   im   Titel   angesprochene   Exot   findet   sich   in   Neuseeland,   auf   der   Südinsel.   Westlich von   Christchurch   mit   seinem   internationalen   Flughafen   liegt   das   „kleine“   Flugfeld   des   Canterbury   Aero   Clubs   in West   Melton.   Die   ICAO-Kennung   ist   NZWL.   Der   Platz   bietet   drei   Pisten,   von   denen   ein   Teil   der   04/22   befestigt ist.   Der   Rest   sieht   so   aus,   als   ob   dort   erst   vor   kurzem   ein   schweres   Unwetter   gewütet   hätte.   Zumindest   hinterlassen die   verfügbaren   Orthofotos,   die   auch   für   diese   Scenery   verwendet   werden,   diesen   Eindruck.   Es   bedurfte   einiger Tricks,   um   die   schlammige   Grasfläche   zu   begrünen,   aber   offenbar   hat   es   sich   gelohnt.   Wer   den   Kachel   von Christchurch   (+44-172)   generiert   hat,   wird   den   Unterschied   zweifellos   bemerken.   Neuseelands   Südinsel   bietet   ja ein   ausgesprochen   englisches   Wetter   mit   häufigem   Regen   und   Nebel,   zudem   ist   auf   der   Südhalbkugel   gerade Herbstbeginn.   Wer   aber   einen   Schönwettertag   erwischt,   der   wird   sich   am   Panorama   der   neuseeländischen   Alpen weiter westlich von West Melton erfreuen. Also viel Spaß: Hier geht’s zur Auswahl !
NEU