@
Da   musste   schon   der   Dalai   Lama   kommen,   um   den Deutschen   zu   sagen,   dass   sie   kein   islamisches Land   werden   dürfen!   Denn   so   wie   es   aussieht, wäre   das   der   Kanzlerin   egal   gewesen:   Das   ist nicht   „ihr“   Europa,   in   dem   es   Restriktionen   gegen grenzenlose    Zuwanderungspolitik    gibt.    Es    scheint aber    durchaus    „ihr“    Europa    zu    sein,    in    dem    ein gewisser    Sultan    Erdo ǧ an    sagt,    was    in    seinem neuesten Bundesland BRD zu geschehen hat. Das    historische    Wien    hat    sich    mehrmals    –    mit knappster   Not,   letztlich   aber   doch   erfolgreich   –   gegen die   osmanische   Vorherrschaft   in   Europa   gestemmt. Auch   ein   Bundespräsident   Van   der   Bellen   wäre   gut beraten,    wenn    er    die    Geschichte    seiner    Heimat aufmerksam   studieren   würde.   Leider   aber   sind   einige europäische    Politiker    drauf    und    dran,    den    Karren endgültig in den Dreck zu fahren. Europa   hat   sich   rund   2000   Jahre   lang   bemüht,   die inner-kontinentalen   Gegensätze   zu   überwinden.   Da kämpften   Germanen   gegen   Römer,   Deutsche   gegen Franzosen,        Katholiken        gegen        Protestanten, Schweden   gegen   den   gesamten   Rest,   Österreicher gegen   Serben   und   letztlich   sogar   Ost   gegen   West   im kalten   Krieg,   der   sich   nicht   nur   einmal   zu   entladen drohte. Jetzt   wären   wir   auf   dem   besten   Weg,   alte   Vorurteile zu     überwinden     und     zu     einem     friedvollen     euro- päischen    Miteinander    zu    finden.    Es    gibt    keinen Napoleon,   keinen   Hitler   und   keinen   Beneš   mehr,   die über   Leichen   gehen   würden,   um   sich   „ihr“   Europa   zu schaffen. Stattdessen   lassen   wir   fortschrittlichen   Europäer   jetzt andere    bestimmen,    ob    unsere    sauer    errungenen Werte    eine    immer    mehr    drohende    Islamisierung überleben   werden.   Und   …   wie   war   das   noch,   als   das alte Rom unterging?